Forschendes Lehren: Ein Ansatz zur kontinuierlichen Verbesserung der Hochschullehre

In der Methodenwerkstatt haben Jasmin und Jens kurz skizziert, was es mit der etwas systematischeren Begleitung eurer Lehrveranstaltungen auf sich hat: Das Konzept dahinter hört auf den Namen „Forschendes Lehren“. Ein aktueller Beitrag im Journal Hochschuldidaktik beschreibt knapp, was es damit auf sich hat. Außerdem gehen die drei Verfasserinnen darauf ein, welche konkreten Ziele für die Lehre allgemein, für die Lernenden und für die Lehrenden — also euch — verfolgt werden. Wer mag, kann sich mit den gerade einmal drei Seiten Text noch einmal einen kurzen Überblick verschaffen. Weitergehende Literaturhinweise findet ihr dort natürlich ebenfalls.

Literatur

Spinath, Birgit; Seifried, Eva; Eckert, Christine (2014): Forschendes Lehren: Ein Ansatz zur kontinuierlichen Verbesserung der Hochschullehre, in: Journal Hochschuldidaktik, 25. Jg., Nr. 1-2, S. 14-16.

Verschlagwortet mit: ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar erscheint gegebenenfalls erst nach Freigabe durch den/die InhaberIn dieses Portfolios.

*