Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie

Open Access cookie, Bild von biblioteekje (CC BY-NC-SA 2.0)

Open Access cookie, Bild von biblioteekje (CC BY-NC-SA 2.0)

In unseren Workshops kommt die Theorie mitunter etwas kurz. Das muss nicht schlimm sein, denn gerade am Anfang des Weges in der Lehre hilft Handfestes schon einmal weiter. Aber wie schon der Psychologe Kurt Lewin schrieb: „[…] there is nothing so practical as a good theory.“

Konzepte können gegen Misserfolge in der Praxis schützen. Sich auf Erkenntnisse anderer zu stützen, kann dabei helfen, nicht die Nadel im Heuhaufen zu suchen. Kurzum: Auch in der Hochschuldidaktik kann es hilfreich sein, sich mit Forschungsliteratur zu beschäftigen. Glücklicherweise hat auch vereinzelt in dieser Disziplin der Open-Access-Gedanke Einzug gehalten, der den Zugang zu Wissen deutlich vereinfacht. Timo van Treeck hat sich die Mühe gemacht, eine kleine Linksammlung zu Quellen zusammenzustellen, die frei verfügbar sind. Falls ihr Lust zum Stöbern habt oder auch weitere Links ergänzen wollt, schaut doch einmal auf https://de.wikiversity.org/wiki/Benutzer:Timovt/HDLit vorbei!

Verschlagwortet mit: , ,
Ein Kommentar auf “Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie
  1. Dr. Bastian Loges sagt:

    Danke, Olli!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar erscheint gegebenenfalls erst nach Freigabe durch den/die InhaberIn dieses Portfolios.

*