Flip, flip, hurra!

Der gestrige Tag stand im Zeichen des Flipped Classroom. Karsten Morisse von der Universität Osnabrück stelle im Spotlight Lehre kurz vor, wie er das Konzept bereits seit mehreren Jahren einsetzt. Von seinen Erfahrungen konnten alle Anwesenden in der anschließenden Diskussionsrunde profitieren. Die Fragen bewegten sich dabei im Rahmen dessen, was häufig gefragt wird:

  • Was mache ich denn in der Präsenzphase mit meinen 150 Studierenden?
  • Was mache ich denn, wenn sich Studierende nicht vorbereiten?
  • Hat das denn nicht Auswirkung auf die Anwesenheit?

Wer bereits konkreter mit dem Gedanken spielte, den Flipped Classroom in seine Veranstaltungen einziehen zu lassen, konnte den Tag zusätzlich mit einem zweistündigen Workshop abrunden. Ideen für die Präsenzphase gab es bereits, unter anderem Studierende in Seminaren Lehraufgaben übernehmen zu lassen (vgl. Lernen durch Lehren bzw. LdL), Selbständiges Üben zu begleiten oder gezielter und vorbereitet auf Verständnisprobleme einzugehen (vgl. Just-in-Time Teaching). Als Hindernisse auf dem Weg stach zum einen der „Klassiker“ Zeit hervor. Hier muss aber letztlich jede/r für sich selbst priorisieren. Zum anderen wäre es wohl schon sehr hilfreich, sich ein geeignetes Tablet ausleihen zu können, um im Stile von Jörn Loviscach mit dem „Aufzeichnen von Anschrieben“ zu experimentieren (wie unten im Video zu sehen). Unser Referent für Medienbildung klärt bereits, ob und wie das ermöglicht werden kann.

Auch für die Basisqualifizierung könnte der Flipped Classroom sehr interessant sein. Im „Ausflug in die Welt der digitalen Medien“ wurde er bereits genutzt, aber da ist der Name gewissermaßen Programm. Ein Einsatzfeld wäre beispielsweise die Methodenwerkstatt. Warum nicht 20-minütige Videos erstellen, in denen Methoden kurz vorgestellt und gleich live im Hörsaal gezeigt werden? Hat beim Aktiven Plenum ja auch funktioniert und ist anschaulicher als jeder Text. Uns böte ein entsprechendes Angebot etwa die Möglichkeit, die Präsenzzeit für Fragen der Umsetzung in bestimmten Fächern zu nutzen. Darüber hinaus könnten sich unsere TeilnehmerInnen bereits im Vorfeld mit Methoden auseinandersetzen und abstimmen, was sie im Workshop vertiefen möchten und was nicht. Und außerdem könnten sich so auch andere interessierte unverbindlich ein Bild von verschiedenen Lehrmethoden machen, beispielsweise in unserem Methodenpool. Neu ist die Idee eigentlich nicht…

Frage an uns bei teach4TU: Warum pushen wir das eigentlich nicht? Frage an euch, die TeilnehmerInnen der Basisqualifizierung: Was denkt ihr darüber, dass wir selbst auch den Flipped Classroom nutzen?

Literatur

  • Bergman, Jonathan; Sams, Aaron (2012): Flip Your Classroom, Eugene, Oregon.
  • Handke, Jürgen; Sperl, Alexander (2012) (Hrsg.): Das Inverted Classroom Model: Begleitband zur ersten deutschen ICM-Konferenz, München.
  • Tacke, Oliver (2013): Flipping Professional Training in Higher Education Didactics – Proposing an Open Video Platform, in: Handke, Jürgen; Kiesler, Natalie; Wiemeyer, Leonie (Hrsg.): The Inverted Classroom Model. The 2nd German ICM-Conference – Proceedings, München, S. 93-99.
Verschlagwortet mit: , , , ,
27 Kommentar auf “Flip, flip, hurra!
  1. Oliver Tacke sagt:

    Wir haben erste Infos dazu bekommen, wie es um das Leihen zentral bereitgestellter Tablets/Flip-Screen-Laptops samt Software steht: Schon im Januar (also in etwas mehr als einem Dreivierteljahr) könnten welche angeschafft werden.

  2. Great information about the Flipped Classroom.Really looking forward for more new articles from this website.

  3. vex 3 sagt:

    Great blog! I appreciate the efforts you made when writing this article. I hope the best work from you in the future as well. I want to thank you

  4. Great information about the Flipped Classroom.Really looking forward for more new articles from this website.

  5. Flipping Professional Training in Higher Education Didactics – Proposing an Open Video Platform, in: Handke, Jürgen; Kiesler, Natalie; Wiemeyer, Leonie (Hrsg.): The Inverted Classroom Model. The 2nd German ICM-Conference – Proceedings, München, S. 93-99

  6. Our selection of commercial playground equipment, site amenities, and shade structures can fit any budget, theme, or size restriction. Get a quote today!

  7. Give your kids a new way to play with outdoor play equipment from Best in Backyards. Check out our selection of trampolines, swing sets, and more!
    school playground equipment

  8. Great books related content loved it

  9. Essay Writing Service UK Your blog is valuable to us with significant information. Thanks a lot for posting this. Will share this with my mains.

  10. Thanks for the blog loaded with so many information. Stopping by your blog helped me to get what I was looking for.

  11. buddy bench sagt:

    I appreciated your work very thanks

  12. I am jovial you take pride in what you write.It makes you stand way out from many other writers that can not push high-quality content like you.

  13. Hey, this day is too much good for me, since this time I am reading this enormous informative article here at my home. Thanks a lot for massive hard work.

  14. I exactly got what you mean, thanks for posting. And, I am too much happy to find this website on the world of Google.

  15. Buy Kids Collection Online sagt:

    I am jovial you take pride in what you write.It makes you stand way out from many other writers that can not push high-quality content like you.

  16. These days home cleaning services have become very popular because there are many companies out there providing people with exceptional services as far as cleaning their houses is concerned. Therefore, you can also look for one of these companies, but it is important that you look at their reviews online to see what sort of services they are providing and what other people have to say about them.

  17. How do I prepare for a social media marketing interview?
    People have many questions in their mind when heading over to a social media agency. They want to ask many questions, but they don’t know where to begin. It is very important that you look at your social media strategy and see what things you need to ask.

  18. We are really grateful for your blog post. You will find a lot of approaches after visiting your post. I was exactly searching for. Thanks for such post and please keep it up. Great work.
    the five dysfunctions of a team

  19. Nice post! This is a very nice blog that I will definitively come back to more times this year! Thanks for informative post.
    the five dysfunctions of a team

  20. Do You Need Supplements on a Ketogenic Diet? While a keto diet can be very healthy if done correctly, contact us to get 100% natural supplements at your door step.

  21. Shop our selection of keto diet supplements made for the keto diet and to help you get into ketosis. At Healthy Gen we provide some of the best premium quality supplements.

  22. ghd sports sagt:

    Thanks for the best one and i love it.

  23. GBWhatsapp sagt:

    Great article. It helps a lot for my work. Thanks for sharing these effective and helpful ways.

  24. driver sagt:

    This post is for every one and information looking so well.

Schreiben Sie einen Kommentar zu the five dysfunction of a team Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar erscheint gegebenenfalls erst nach Freigabe durch den/die InhaberIn dieses Portfolios.

*