Tipps & Tricks

Ladehemmungen? Browser-Cache leeren!

Ein Browser-Cache ist ein kleiner Zwischenspeicher, der das schnelle Anzeigen von bereits besuchten Internetseiten ermöglicht. Während wir im Internet unterwegs sind und Seiten zum ersten Mal besuchen, werden Teile dieser Seiten (z. B. Bilder o. Ä.). in einem speziellen Ordner auf der Festplatte des Computers abgespeichert. Dies hat den Vorteil, dass bei erneutem Besuch der Seite nicht mehr alle Teile dieser Seite neu heruntergeladen werden müssen und sie so schneller angezeigt wird. Dazu greift der Browser auf die im Cache zwischengespeicherten Teile zurück.

Manchmal merkt der Browser allerdings nicht, dass es schon neuere Inhalte auf der Internetseite gibt und zeigt stattdessen die veralteten Dateien aus dem Cache an. In diesem Fall muss der Browser-Cache gelöscht werden.

Wie dies geht, verraten wir hier:

In manchen Fällen genügt es, mehrmals hintereinander den „Seite neu laden“-Button, die „F5“-Taste oder die Tastenkombination „Strg/Ctrl“ + „R“ zu drücken.

Hilft dies jedoch nicht, kann der Cache auch von Hand geleert werden, sodass die aktuellen Internetseiten wieder angezeigt werden. Der Vorgang unterscheidet sich je nach Browser ein wenig. Wir haben recherchiert und Anleitungen für die gängigsten Browser Mozilla Firefox, Google Chrome, Internet Explorer und Safari herausgesucht.

Verschlagwortet mit: ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihr Kommentar erscheint gegebenenfalls erst nach Freigabe durch den/die InhaberIn dieses Portfolios.