„Was soll ich denn zum Planen einer Veranstaltung schreiben?“ – ein Beispiel

Das Planen von Lehrveranstaltungen gehört leider häufig zu den Dingen, über die zu schnell hinweg gegangen wird – aus ganz verschiedenen Gründen. Es kann aber durchaus sehr hilfreich sein, im Vorfeld einige Dinge bewusst zu durchdenken. Einige Lehrende machen sich wie hier im E-Portfolio auch öffentlich dazu Gedanken. Weshalb? Eine persönliche Antwort darauf gibt Peter Baumgartner (Uni Krems):

Ich blogge, weil das Schreiben für ein öffentliches Publikum mich zwingt, Ideen systematisch auszuarbeiten und verständlich zu kommunizieren.

Exakt dies tut er auch für einen Workshop zum Thema Publikationsindizes und schildert, was ihm beim didaktischen Design der Veranstaltung durch den Kopf ging. Er streift dabei die unterschiedlichen Zielgruppen, geht auf die Aktivierung von Vorwissen ein und erläutert, wie er praktische und reflexive Elemente miteinander verzahnt. Wer Anregungen braucht, wie sie/er sein Portfolio sinnvoll nutzen kann, findet sie vielleicht dort.

Verschlagwortet mit: , , ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihr Kommentar erscheint gegebenenfalls erst nach Freigabe durch den/die InhaberIn dieses Portfolios.