Schöner Start!

Am letzten Donnerstag, den 16. April, konnten wir endlich – nach vierwöchiger Verzögerung – den neuen Co-Teaching-Durchgang eröffnen. Nach dem Motto „Was lange währt, wird auf jeden Fall gut“ erlebten wir zwei spannende Tage mit sehr engagierten und interessierten Lehrenden. Bereits zum 5. Mal starteten wir jetzt das Programm. Auch dieses Mal haben wir unser Konzept weiterentwickelt und einiges neu ausprobiert. Das ist einerseits unser Anspruch, so eine Art kontinuierlicher Verbesserungsprozess – und andererseits macht es Spaß. Den hatten wir auf jeden Fall, angesteckt von der guten Laune und Bereitschaft unserer TeilnehmerInnen sich auf Neues einzulassen!

Beeindruckt haben uns das hohe Niveau der Diskussionen, sowie die Erfahrungen und fundierten Vorkenntnisse in der Gruppe. Das Aktive Zuhören lief wie geschmiert. Die Rollenspiele und Feedbackprozesse waren für uns lebendig und anregend. Durch die offene Atmosphäre war es möglich, Haltungen auch kontrovers zu thematisieren. Auch für uns ist es hilfreich, immer wieder über Haltung, Rolle etc. nachzudenken und uns zu hinterfragen. Wir bekommen regelmäßig spannende Einblicke in unterschiedliche (Fach-)Welten und Denkmodelle an der TU. Wir freuen uns auf weitere Entdeckungsreisen und Reflexionsrunden beim nächsten Workshop im Mai! Viel Spaß derweil beim Ausprobieren/Anwenden und sich selbst beobachten im (Uni-)Alltag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar erscheint gegebenenfalls erst nach Freigabe durch den/die InhaberIn dieses Portfolios.

*