Erfolgreiche Abschlussmesse zum Ende des Jahres

Am 28. November hatten die 30 Teilnehmer der Veranstaltung Rechnerunterstütztes Auslegen und Optimieren die Möglichkeit ihre Entwicklungen von Zahnradpaarungen im Rahmen des Labors vorzustellen. Die Aufgabe an die Studierenden: Auslegen und anhand vorgegebener Randbedingungen Optimieren eines Getriebes für RC-Modellautos. Neben RC-Verbrennermodellen mit ein- oder zweistufigem Getriebe mussten die vier Gruppen auch Elektromodelle mit einem einstufigen Getriebe auslegen. Auch wenn die Aufgabe sich abgesehen von den Randbedingungen nicht ändert, entstehen jedes Jahr neue Lösungen und faszinierende Ideen, um die Aufgabe zu bewältigen. So präsentierte eine RAO-Gruppe dieses Jahr einen völlig neuen Optimierungsansatz, mit dem u.a. eine präzise Berechnung der Rundenzeiten in Abhängigkeit der Übersetzung auf dem Löwenring des MSC der Polizei Braunschweig möglich ist.rao_ws1415_zahnradpaarung

Neben den beiden externen Dozenten Dr.-Ing. Carsten Stechert und Gunther Weser, denen an dieser Stelle ganz herzlich für die Betreuung und Durchführung der Vorlesung gedankt sei, waren auch Professor Vietor sowie viele weitere Besucher bei der Messe anwesend und haben sich von den Teilnehmern deren Lösungen erklären lassen. In Form von Keksen wurde ebenfalls für das leibliche Wohlergehen gesorgt, sodass die Abschlussmesse, nicht zuletzt auch wegen der neuen und größeren Räumlichkeiten, insgesamt einen sehr positiven Eindruck hinterlassen hat.

Auf das Rennen im kommenden Sommersemester sind alle schon gespannt, um dann auch auf der Strecke testen zu können, wer als Sieger hervorgeht. Weitere Informationen und eine Einladung an alle Beteiligten folgen zu Beginn des Sommersemesters.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihr Kommentar erscheint gegebenenfalls erst nach Freigabe durch den/die InhaberIn dieses Portfolios.