Professionelle Handlungskompetenz

Professionelle Handlungskompetenz in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung

Schwerpunkt ist der theoretische Diskurs um Profession, Professionalität und Professionalisierung in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung.

Allgemein:

  • für drittes bis sechstes Semester
  • Seminar mit 2 SWS
  • ca. 15 TeilnehmerInnen
  • Studiengang Erziehungswissenschaften
  • Form der Prüfung: Projekt mit Präsentation oder selbstständige Hausarbeit

Ziele:

Dieses Seminar führt in die unterschiedlichen theoretischen Ansätze der Professionalisierungsdebatte in der Erwachsenenbildung und Weiterbildung ein. Aus dem historischen Hintergrund und den aktuellen Diskussionen werden einzelne Aspekte zum Verständnis von Profession und Professionalität erarbeitet. Ziel ist diese Aspekte für eine Berufsfeldbeschreibung im Kontext von Profession und Professionalität in der Erwachsenenbildung und Weiterbildung zu nutzen. 

Mit diesem theoretischen Bezug wird im zweiten Teil des Seminars in das praktische Feld geblickt. Anhand von gezielten Interviews zum Professionsverständnis der ErwachsenenbildnerInnen, soll die zuvor erarbeitete Berufsfeldbeschreibung geprüft und diskutiert werden.

Ziel ist den theoretischen Diskurs mit den praktischen Verständnis von Professionalität zu verknüpfen.

Methoden:

  • theoretische Einführung als Vortrag
  • Gruppenarbeit und Gruppendiskussion
  • Projekt: Interview mit den Akteuren
  • Vergleichsanalyse der Interviews

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar erscheint gegebenenfalls erst nach Freigabe durch den/die InhaberIn dieses Portfolios.

*