Schlüsselqualifikationen

Schlüsselqualifikationen im Kontext von Personal- und Organisationsentwicklung

Schwerpunkte sind die unterschiedlichen Konzeptionen von Schlüsselqualifikation. Zur Diskussion stehen Konzepte aus der berufliche Erstausbildung, aus dem schulischen Unterricht, aus der Weiterbildung (z. B. Coaching Seminare) und aus dem Feld des wissenschaftlichen Lehren und Lernens.

Allgemein:

  • drittes bis sechstes Semester
  • Seminar mit 2 SWS
  • ca. 15 – 20 TeilnehmerInnen
  • Studiengang Erziehungswissenschaften
  • Form der Prüfung: Referat oder veranstaltungsbegleitende Hausarbeit

Ziele:

Dieses Seminar diskutiert die unterschiedlichen Konzeptionen um Schlüsselqualifikation und Schlüsselkompetenz. Aus verschiedenen Feldern (wie z. B. der berufliche Erstausbildung, der Weiterbildung, der universitären Ausbildung u. a.) werden einzelne Konzepte nach ihren Besonderheiten, Schwerpunkten und Zielen analysiert. Im Mittelpunkt stehen die Fragen nach der Konzeptstruktur und den damit verbundenen Wirkungserwartungen für die Personal- und Organisationsentwicklung.

Im letzten Teil des Seminars wird anhand der vorherigen Analysen ein eigenes Schlüsselkompetenzkonzept für das Studienfach Erziehungswissenschaften in den Arbeitsgruppen entwickelt. Die Studieren müssen sich hier dem theoretischen Transfer auf das eigene Studienfach stellen.

Methoden:

  • Kleingruppenarbeit
  • Moderation des Seminar

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Kommentar erscheint gegebenenfalls erst nach Freigabe durch den/die InhaberIn dieses Portfolios.

*