Projektidee

Um den Lernerfolg fremdsprachlicher Studierender an der TU Braunschweig nachhaltig zu verbessern, sollen in einer neuen Professionalisierungsveranstaltung im Vorlesungspool Sprachcoaches ausgebildet werden, die in Fachvorlesungen fremdsprachliche Studierende beim Lernen unterstützen.

Die Ausbildung erfolgt durch eine/n IngenieurIn bzw. NaturwissenschaftlerIn und mit einem/einer SprachwissenschaftlerIn unter der Verantwortung des beteiligten Professors bzw. des Leiters des Sprachenzentrums. Dieses Team betreut auch die hochschuldidaktische Handreichung „Diskussionspapier Lehre ohne Sprachbarrieren“ für die Lehrenden an der TU Braunschweig, ohne die es keine nachhaltige Verbesserung des Lernerfolges geben kann. Diese Handreichung in Form eines kurzen Textes – angelehnt an das „Diskussionspapier Gute Lehre“ – listet einfache Maßnahmen auf, mit denen Lernbarrieren für fremdsprachliche Studierende gesenkt werden können.

Die Erfahrungen der Sprachcoaches sollen für alle Lehrpersonen im zugehörigen E-Portfolio semesterbegleitend zur Verfügung gestellt werden. In einem Abschluss-Workshop sollen die Ergebnisse des Projekts zusammengefasst und evaluiert werden.

Studiengänge: Bachelor- und Masterstudiengänge der Fakultät 4 & 5
TeilnehmerInnenzahl: ca. 100
Veranstaltungsform: Betreute Pool-Veranstaltung für alle Fakultäten/vorlesungsbegleitende Übung/Evaluation
Projektdauer: ein Semester

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihr Kommentar erscheint gegebenenfalls erst nach Freigabe durch den/die InhaberIn dieses Portfolios.